Business-Signale
Chancen und Risiken gezielt erkennen

Im B2B-Geschäft zählen schnelle Reaktionen. Deshalb erkennt Echobot mit Machine-Learning-Verfahren jeden Tag 20.000 geschäftsrelevante Ereignisse und stellt sie direkt zur Verwertung bereit. Informieren Sie sich über Änderungen bei Partnerunternehmen, Lieferanten, Wettbewerbern, B2B-Kunden und potenziellen Kunden und verpassen Sie keine wichtigen Ereignisse mehr.

Signale, die Verkaufschancen im B2B-Vertrieb anzeigen:

Auslandsexpansion

Expandiert ein Unternehmen ins Ausland, ergeben sich Ansätze über die gesamte Wertschöpfungskette. Nutzen Sie diese, um Ihre Leistungen gleich passend zu platzieren.

Auszeichnungen / Awards

Finden Sie den idealen Aufhänger als Gesprächseinstieg oder nutzen Sie das PR-Aufgebot rund um ein frisch ausgezeichnetes Unternehmen.

Finanzierung

Beteiligen Sie sich am Wachstum eines jungen Unternehmens und sorgen Sie dafür, dass ein Teil des Kapitals in die Investition in Ihre Produkte fließt.

Gewinnspiel

Durchschauen Sie die Nachfrage nach wertvollen Leads und bieten Sie an dieser Stelle Ihre Lösungen an.

Gewinnsteigerung

Nutzen Sie die positive Entwicklung eines Unternehmens als Anlass zur Akquise und gewinnen Sie einen wertvollen Kunden.

Homepage-Relaunch

Verpassen Sie nicht, wenn Ihre Kunden ihre Homepage relaunchen, da Strategie oder Geschäftsfelder neu strukturiert wurden.

Jahresabschluss

Gehören Sie zu den Ersten, die aus dem aktuellen Jahresabschluss die Vermögens- und Schuldenverhältnisse Ihres Partnerunternehmens herauslesen und erkennen Sie Entwicklungen frühzeitig.

Kapitaländerung

Reagieren Sie auf eine Änderung der Anteilsverhältnisse, wenn sich das Kapital bei einem Kunden ändert. Oft kann sich dahinter auch eine geplante Investition verbergen, die Ihr Vertrieb gleich ansprechen kann.

Kundenzahlen

Nutzen Sie aktuelle Kundenzahlen zur B2B-Zielgruppenselektion und schätzen Sie das Branchenpotenzial ein.

Managementwechsel

Klopfen Sie als erstes an die Tür der neuen Führungskraft und nutzen die frühe Entscheidungsfreudigkeit, um Ihre Produkte oder Dienstleistungen gleich im Unternehmen zu etablieren. Lesen Sie unseren Fachartikel zum Thema Managementwechsel.

Messebesuch

Lassen Sie Ihren Vertrieb nicht unvorbereitet auf eine Messe gehen. Finden Sie vorab bereits alle potenziellen Kundenunternehmen, die Sie dort persönlich überzeugen.

Neubauten
& Erweiterungen

Erreichen Sie das wachsende Unternehmen noch in der Planungsphase mit einem passenden Konzept für die Inneneinrichtung oder IT-Infrastruktur im neuen Gebäude.

Neue Anschrift /
Umzug

Nutzen Sie den Umzug eines Unternehmens als optimalen Anlass, um den Kontakt aufzunehmen. Stellen Sie den neuen Ansprechpartner und passende Produkte vor.

Neueintragung

Nutzen Sie die Chance, ein neu gegründetes Unternehmen beim Aufbau des Betriebs zu unterstützen und einen langjährigen Kunden zu gewinnen.

Neuer Großauftrag / Großkunde

Ergreifen Sie gleich als Erster die Chance, als Zulieferer auch Ihren Gewinn aus einem neuen Großauftrag zu erzielen.

Partnerschaft /
Kooperation

Weiten Sie Ihre Vertragsbeziehungen aus, sobald Ihr Kundenunternehmen eine Kooperation eingeht. Setzen Sie auf Weiterempfehlung, bevor die Konkurrenz es tut.

Stellenangebot

Erkennen Sie den Bedarf von Unternehmen in der ausgeschriebenen Abteilung und bieten Sie Ihre Unterstützung durch passende Produkte oder Dienstleistungen an.

Teamerweiterung

Sobald Ihre Wettbewerber in einem Bereich großzügig Mitarbeiter einstellen, kann das ein Hinweis auf den Aufbau eines neuen Geschäftsfeldes sein. Halten Sie die Augen offen.

Übernahme / Zukauf

Nutzen Sie Ansatzpunkte, die eine Unternehmensfusion bietet und geben Sie Ihrem Vertrieb den nötigen Vorsprung.

Umsatzsteigerungen

Erkennen Sie schnell Investitionsmöglichkeiten und profitieren vom steigenden Umsatz eines Unternehmens gleich mit.

Ereignisse bringen oftmals Verkaufsschancen mit sich. Deshalb sollten Sie diese auf keinen Fall verpassen. Mit modernen Textanalyseverfahren erkennt Echobot für Sie Chancen-Signale. Die genannten Beschreibungen sind nur eine Auswahl an Beispielen, wie Sie von diesen Signalen profitieren können. Der Nutzen variiert je nach Unternehmen und Anforderungen, genauso wie sich hinter jeder Chance für ein anderes Unternehmen ein Risiko verbergen kann.

Signale zur Risikobewertung:

Auflösung

Besser Sie wissen Bescheid, wenn ein Unternehmen von der Bildfläche verschwindet und melden sich ggf. als Gläubiger, um in der Liquidation berücksichtigt zu werden.

Insolvenzhinweis

Riskieren Sie keine Forderungsausfälle, Lieferengpässe und Planungsschwierigkeiten. Erkennen Sie die Insolvenz eines Kunden oder Partnerunternehmens lieber frühzeitig.

Rechtsstreit

Befindet sich ein Unternehmen im Rechtsstreit, hat das nicht nur Auswirkungen auf die Reputation, sondern kann je nach Ausgang dessen Liquidität gefährden. Behalten Sie Ihren Kunden im Auge.

Rückrufaktion

Stellen Sie sich auf drohenden Zahlungsverzug im Falle eines Rückrufs bei Ihrem Kunden, bzw. Lieferschwierigkeiten bei einem Rückruf seitens Ihres Lieferanten ein.

Standortschließung

Steuern Sie nicht mit Ihren Lieferanten in einen Negativtrend. Deren Standortschließungen können die ersten Anzeichen zur notwendigen Überprüfung Ihrer Geschäftsbeziehung sein.

Stellenabbau

Vermeiden Sie Fehlinvestitionen, wenn ein Stellenabbau auf die Schließung eines Unternehmensbereichs hindeutet.

Streik

Produktionsausfälle, Imageverlust und Unzufriedenheit der Mitarbeiter – erkennen Sie die sich anbahnenden Risiken und reagieren Sie.

Umsatzreduktion

Ein dauerhaft sinkender Umsatz bei Ihrem Kunden oder Partnerunternehmen sollten Sie als Warnsignal nicht ignorieren. Möglicherweise erkennen Sie an weiteren Signalen die Gründe dafür und können entsprechend reagieren.

Betrachtet man die Risiken, können sich aus verpassten Ereignissen fatale Folgen ergeben. Analog zu den Chancen-Signalen, können auch die Risiko-Signale, aus einem anderen Blickwinkel betrachtet, Chancen bereithalten.

Vorsprung durch Signalerkennung

Echobot ist Ihr legaler Machine-Learning-Spion. Mit modernen Textanalyseverfahren hat der Echobot Signaltypen trainiert, um diese aus öffentlich verfügbaren Informationen herauszulesen. Dabei erkennt er automatisch verschiedene Bezeichnungen für ein Ereignis und ordnet sie zu. Auf Wunsch erhalten Sie jede wichtige Neuerung zu ausgewählten Firmen.

So wissen Sie, was den Kunden, Lieferanten, Partner oder Wettbewerber beschäftigt. Sie erkennen Akquisepotenzial, gleich wenn es entsteht. Selektieren Sie Ihre Zielgruppen und stärken Sie durch die richtigen Gesprächsthemen Ihre Kundenbeziehungen. Nicht zuletzt hilft Ihnen Echobot, bevorstehende Risiken abzuwenden.

Welche Chancen & Risiken sind für Sie geschäftsrelevant?

Finden Sie es heraus, wir helfen Ihnen dabei:

“Als Spezialist für Dachbegrünungen ist unsere Zielgruppe in erster Linie der Architekt. Er plant ob und in welcher Variante eine ‚Landschaft‘ aufs Dach kommt und entscheidet mit welchem Anbieter er das Vorhaben realisiert. Eine Herausforderung, bei der Echobot äußerst hilfreich ist. Denn mit der Software sind wir sehr früh über Neubau-Vorhaben informiert und können direkt mit den Architekten in Kontakt treten – in einem Stadium, in dem sich das Objekt in der Regel nicht in der Bau-, sondern noch in der Planungsphase befindet, was bedeutet, dass wir den Architekten so noch mit unserer objektspezifischen Beratungskompetenz unterstützen können. Dieser Vorsprung ist unsere Chance!

Joachim Stroh, ZinCo GmbH
Visualisierung: djvstock / Fotolia