Auch in den letzten beiden Monaten haben wir alles darangesetzt, Ihnen die Nutzung der Echobot Tools noch komfortabler zu gestalten. Diesmal kurz und knapp:

Ordnung in Ihren Firmenlisten schaffen

Die Echobot API wächst und erweitert die Möglichkeiten für die Anknüpfung an aktuelle Daten und Informationen. Die Verwaltung von Firmenlisten der Tools TARGET und CONNECT macht hier den Anfang für eine ganze Reihe administrativer Erleichterungen über die Schnittstelle.

Firmenlisten

Wenn Sie also Ihre Kunden, Partner oder Wettbewerber in Firmenlisten ordnen, dann nutzen Sie doch ab sofort die Verwaltung über die Echobot API. Lassen Sie Ihre Entwickler die Listen an Ihr eigenes CRM- oder ERP-System anprogrammieren und Sie können dann von dort aus

  • einzelne Firmen zu einer Liste hinzufügen
  • Listen für einen Benutzer anlegen (z.B. für einzelne Vertriebsmitarbeiter)
  • Listen unwiderruflich löschen
  • Listen bearbeiten, z.B. umbenennen oder verschieben
  • Inhalte einer Liste abfragen
  • eine Übersicht aller Firmenlisten zu einem Account einsehen
  • eine bestimmte Firma von einer Liste entfernen

Für TARGET und CONNECT Nutzer entstehen hierbei keine Zusatzkosten, da diese Endpunkte keine Quota verlangen.

Weitere Updates:

MONITORING

  • Mit der Sentimentanalyse ( 🙂 , 😐 , 🙁 ) können Sie bereits die Ergebnisse Ihrer Suchabfragen bewerten und damit selbst entscheiden und vermerken, wie wichtig die einzelnen Meldungen für Ihre Analysen sind. In der Zusammenfassung zu Beginn der Ergebnisliste taucht die Sentimentanalyse ab sofort erst dann auf, wenn Sie mindestens einen Artikel aus Ihren Ergebnissen bewertet haben.

  • Leichter Spicken als früher in der Schule: Beim Einrichten Ihrer Suchprofile öffnen sich die Suchtipps jetzt als Pop-Up in einem neuen Fenster. So können Sie die Hilfestellung auch beim Anlegen längerer Suchprofile einfach offen lassen und bei Bedarf ablesen, wie Sie Suchworte kombinieren oder näher definieren.

  • Sie suchen nach einem bestimmten Account in einem sozialen Netzwerk? Kein Problem, denn in Ihren Social-Media-Ergebnissen finden Sie den gesuchten Account jetzt einfach über das Suchfeld.

CONNECT

  • In den Bereichen „Mitarbeiter und verbundene Personen“ und „Erkannte Signale“ können Sie nach den für Sie wichtigen Kriterien filtern. Falls Echobot für Ihre Auswahl keine Treffer findet, möchten wir Ihnen die übrigen aber nicht vorenthalten. Deshalb zeigt CONNECT Ihnen immer an, wenn weitere Treffer gefunden wurden, die nicht in Ihre engere Auswahl fallen. Vielleicht lohnt es sich hier ab und zu einen Blick zu riskieren?

  • Als Administrator Ihres Accounts können Sie jetzt mit wenigen Klicks neue Benutzer einladen. Ihre Lizenzen sind schon am Limit? Geben Sie uns gleich Bescheid und vergrößern Sie Ihre Möglichkeiten!

Sie möchten auch Ihre Firmenlisten ordnen oder die Neuerungen der Produkte MONITORING und CONNECT kennenlernen? Dann profitieren Sie auch von regelmäßigen Updates und testen Sie Echobot unverbindlich:
Echobot jetzt kostenfrei testen »

Artikelbild: metsi / pixabay