Projektbeschreibung

Messe-Tipps für Startups – Aussteller werden?

In den letzten fünf Jahren waren wir mit Echobot auf ca. zehn Fachmessen mit einem eigenen Stand vertreten. Dabei vier Mal auf der dmexco, drei Mal auf der CeBIT, ein Mal bei der Internet-World und bei einigen kleineren. Falls auch Sie ein Startup sind und überlegen als Aussteller auf eine Messe zu gehen, haben wir dafür einige Messe-Tipps zusammengestellt:

INNO-2015_Siegerfoto_Echobot-Sales

Messe-Tipp Nr. 1: Partnerstände rocken

    Gerade am Anfang spannend: Fragen Sie doch einfach einen guten Kunden oder Partner, ob er eine Ecke als Partnerstand vermieten kann. Der “Dasein”-Effekt ist schon einiges wert und man kann viele Kosten sparen.

Messe-Tipp Nr. 2: Kein eigener Standbau

    Versuchen Sie es nicht! Man spart vielleicht am Material, aber der ganze Stress ist es absolut nicht wert. Am besten ist: Rückwände vom Messebauer aufstellen lassen und mit einer gut bedruckten und hochwertigen Klebefolie tapezieren. Wenn Sie diese professionell anfertigen lassen und selbst verkleben, sieht das top aus, geht schnell und ist preislich kaum zu schlagen.

Messe-Tipp Nr. 3: Ein Vortrag lohnt sich immer

    Wenn Sie einen Vortrag bekommen können, investieren Sie in jedem Fall. Zwar kann man hier auch viel Pech haben (schlechte Location oder ungeschickte Zeiten) – wenn es aber klappt, werden viele Leute an Ihren Stand gelotst und die Botschaft fokussiert an viele Entscheider gerichtet. Das ist in jedem Fall besser als tonnenweise Flyer zu drucken, die sowieso nur weggeworfen werden.

Messe-Tipp Nr. 4: Nicht zu viele Leute mitnehmen

    Die ersten zwei bis drei Messen sind aufregend. Verständlich, dass hier jeder mit will. Sind aber zu viele Leute dabei, steht man sich schnell gegenseitig auf den Füßen und die Laufkundschaft traut sich nicht ran, wenn sie von allen erwartungsvoll angeschaut werden. Die optimale Anzahl sind ca. fünf Personen pro 20qm – wobei eine Person davon externe Termine wahrnehmen und sich eine Person um die Organisation kümmern sollte.

Messe-Tipp Nr. 5: Termine im Vorfeld machen

    Der allerwichtigste Tipp: Der Messe-Erfolg ist zu mehr als 50% von einer guten Vorbereitung abhängig! Vereinbaren Sie in jedem Fall Termine für alle Personen, die mitkommen. Idealerweise sind alle Kalender zu 80% ausgebucht. Es gibt immer eine ca. 30% No-Show-Quote, die Freiräume für andere Termine und Laufkundschaft gibt. Genau wie im Marketing ist die Annahme “Build it and they will come” falsch – viel zu oft sieht man traurige Messestände, an denen nichts los ist, weil die Teams ihre Hausaufgaben nicht gemacht haben.

Messe-Tipp Nr. 6: Habt Spaß!

    Einen Stand organisieren, Kunden treffen, Teamzusammenhalt und gute Partys feiern. Eine gute Messe trägt viel zum Teambuilding bei, gibt einem ehrliches Feedback und hilft, die eigene Leistung in das große Ganze einzuordnen. Natürlich muss man nicht dazu sagen, dass die besten Leads nicht tagsüber, sondern abends beim Feierabendbier auf den Partys gemacht werden 😉

Messe-Tipp Nr. 7: Messevorbereitung/Nachbereitung mit Echobot für Startups?

    Hier bei Echobot haben wir ein ♥ für Startups. Irgendwie sind wir auch nach über fünf Jahren selbst noch eines. Wenn Sie also Unterstützung bei der Medienbeobachtung, dem Social-Media-Monitoring oder der Lead-Generierung brauchen: