Project Description

Automatisierte Leadanreicherung im B2B: Wie Sie mit den richtigen Daten effizienter Kunden gewinnen

Zu einem gelungenen Leadmanagementprozess gehört auch die Leadanreicherung mit externen Daten. Doch was genau ist die Leadanreicherung? Wann findet dieser Schritt im Leadmanagement statt? Lässt sich dieser Prozessschritt automatisieren? Und welche Daten sind – gerade im B2B – besonders relevant für die Leadqualifizierung? Erhalten Sie exklusive Einblicke in das moderne Leadmanagement sowie Eindrücke davon, was anderen B2B-Unternehmen bei der Leadanreicherung wichtig ist.

Dieses Whitepaper beruht auf der Masterthesis Die automatisierte Leadanreicherung der Inbound-Marketing-Leads von B2B-Unternehmen von Maximilian Petrie, der im Wintersemester 2019/20 jene Arbeit in Kooperation mit Echobot verfasste. Zu Beginn des Papers werden Ihnen grundlegende Begrifflichkeiten des B2B-Leadmanagements vorgestellt und voneinander abgegrenzt. Dies schafft die Grundlage zur Diskussion über Datenqualität und welche Möglichkeiten B2B-Unternehmen haben, an hochwertige Daten zu gelangen. Weitere Inhalte decken die Bereiche Datenschutz und Automatisierungschancen im Leadmanagement ab.

Zum Schluss wird Ihnen dieses Whitepaper die Ergebnisse der Thesis präsentieren, die auf der Grundlage von Auswertungen von Fragebögen und weiteren Daten von teilnehmenden B2B-Unternehmen entstanden sind.

Wesentliche Punkte dieses Whitepapers sind:

  • Leadgenerierung & Inbound-Marketing: Welche Begriffe sollten Sie kennen? Worauf müssen Sie achten?
  • Datenqualität & Datenschutz: Wie erhalten Sie hochwertige Daten? Welche Richtlinien müssen sie bezüglich des Datenschutzes beachten?
  • Automatisierung: Welche Daten können automatisiert angereichert werden?
  • Einstufung von Daten zur Datenanreicherung: Wie bewerten B2B-Unternehmen Daten zur Anreicherung? Welche finden sie wichtig, welche unwichtig?
Whitepaper: Automatisierte Leadanreicherung im B2B