Vorteile für Ihr Marketing

Wie Echobot Ihnen durch den Tag hilft

Foto: stokkete / Fotolia.com

Das ist Molly Marketing

Molly ist zuständig für den Marketingbereich eines Anbieters für Designer-Büromöbel. Ihr übergeordnetes Ziel ist es, mit möglichst wenig Mitteleinsatz, möglichst viele Interessenten zu finden, die sich von ihrem Unternehmen Workflow Büromöbel GmbH einrichten lassen. Das funktioniert nur mit den richtigen Tools. Seit sie Echobot im Einsatz hat, möchte sie nicht mehr darauf verzichten. Effizienz ist jetzt ihr Alltag.

Begleiten Sie Molly durch einen Tag und sehen Sie, wie Echobot auch Ihre Arbeit deutlich vereinfachen kann.

Mollys Ziele

Zielgruppen für die sieben Möbelserien definieren

Zielgruppe für Sonderanfertigungen definieren

Markenbekanntheit für Workflow steigern: 30 Online-Erwähnungen pro Woche

Markteinführung des neuen Bürostuhls Sitdown und 100 Leads generieren

An den Vertrieb monatlich 150 qualifizierte Leads weiterleiten

Mollys Aufgaben

Jede Veröffentlichung der Mitbewerber beobachten

Marketing-Kampagne für den neuen Bürostuhl planen und durchführen

Markenbekanntheit von Workflow durch Online-Nennung der Marke messen

Geschäftsführung & Kollegen wöchentlich über Kampagnen & Erfolg informieren

Kunden- und Interessentendaten pflegen und anreichern

Herausforderungen

Conversion erhöhen ohne auf Daten zu verzichten

Bekanntheit ist nur schwer messbar

Kunden sind oft zu wenig bekannt

Zu hohe Streuverluste

Überblick über Online-Medienwelt erschwert

Ein Tag mit Molly Marketing

07:30

Marketing Information

Molly erhält pünktlich zum Frühstück den ersten E-Mail-Alert des Tages auf ihr Handy und prüft in Ruhe alle Veröffentlichungen und Erwähnung ihres Unternehmens Workflow. Gleich im Anschluss erhält sie den Wochenüberblick, der gleichzeitig an ihre Vorgesetzten und Kollegen verschickt wird. Ihre erste Tagesaufgabe ist automatisch erledigt, bevor sie im Büro erscheint.

Workflow erschien in der letzten Woche 28 Mal in den Online-Medien, das heißt Molly ist auf gutem Weg, ihr Ziel von 30 Erwähnungen zu erreichen.

Sie können Ihre Augen nicht immer überall haben. Der Echobot schon. Deshalb erhalten Sie wichtige Informationen direkt in Ihr Postfach. Hat der Wettbewerber ein Gewinnspiel gestartet? Wurde Ihre Marke erwähnt? Oder gibt es in Ihrer Branche neue Entwicklungen, die Sie aufgreifen könnten? Sie wissen Bescheid.

E-Mail-Alerts ►
09:00

Zielgruppe für Bürostuhl-Kampagne bestimmen

Molly trifft im Büro ein und findet direkt eine hoch priorisierte Nachricht ihres Chefs vor. Sie soll heute noch einen Entwurf für die Marketing-Kampagne zum neuen ergonomisch designten Bürostuhl Sitdown vorlegen. Sie darf keine Zeit verlieren und macht sich gleich an die Bestimmung der Zielgruppe. Zum Glück nutzt Molly Echobot, damit fällt das deutlich leichter.

Über die Business-Signale findet sie spielend leicht Unternehmen, die einen Neubau planen oder die gerade erst gegründet wurden. Hier werden generell Büromöbel benötigt. Etwas detaillierter wird die Zielgruppe, wenn sie auf das Signal Managementwechsel achtet und in der Mitarbeiterdatenbank gezielt nach Führungskräften sucht. In dieser Ebene kann sie den exklusiven Bürostuhl gezielt platzieren.

Zielgruppe:
Führungskräfte & Managementwechsel
Neubauten & Neugründungen

Ihre Zielgruppe ist der Kern jeder Kampagne, denn nach ihr richten Sie alles aus. Deshalb sollten Sie diese genau bestimmen. Und zwar nicht nur nach Branche oder Unternehmensgröße, sondern nach den aktuellen Bedürfnissen. Stellen Sie Ihre Zielgruppe detailliert nach den Kriterien zusammen, die wirklich relevant sind oder bereiten Sie mit unserer Mitarbeitersuche einen passenden Verteiler für Ihre E-Mail Kampagne vor.

Zielgruppenselektion ►
09:30

Brainstorming mal anders

Üblicherweise startet das gesamte Marketingteam mit einem Brainstorming in eine neue Kampagne. Die hohe Dringlichkeit bringt Molly aber in Zeitdruck, zudem sind ihre Kollegen über den Vormittag schon in Meetings verplant. Deshalb muss sie improvisieren. Gleich kommt ihr Echobot in den Sinn: Sie durchforstet ihre Suchprofile nach Nutzermeinungen. Dabei fällt ihr in der Tag Cloud und den Beiträgen auf, dass sich viele über Rückenschmerzen auf herkömmlichen Bürostühlen beklagen. Sie erweitert ihre Zielgruppe auf Angestellte, die Wert auf ihre Gesundheit legen und erstellt ein Konzept:

Ergonomischer Bürostuhl Sitdown – like a boss.

Soziale Netzwerke sind Ihre Chance, direkt mit den Konsumenten in Kontakt zu treten. Finden Sie Meinungen und Kommentare zu Ihrem Unternehmen oder Ihrer Marke und machen Sie Ihre Kunden zu Fans. Verfolgen Sie dann den Erfolg Ihrer WOM-Marketingstrategie und nehmen Sie Insights und Kundenwünsche mit. Meistens sind diese Tipps zur Produktoptimierung oder Erstellung einer Content-Strategie hilfreicher als nervenaufreibende Brainstormings.

Social Media Monitoring ►
10:30

Gewinnspiel für Kampagnenstart

Für die neu gefundene Zielgruppe plant Molly ein Gewinnspiel:

Der kaputteste Bürostuhl gewinnt einen nagelneuen ergonomischen Designersessel Sitdown – like a boss. Schicken Sie uns Ihr Foto, Ihre Firma und Position und wir machen Sie zum Chef.

Sie plant mit diesem Gewinnspiel ca. 25-40% der gewünschten Leads der Kampagne zu erreichen.

11:30

Leadgenerierung nach Bedarf

Das Ziel von 100 B2B Leads zu erreichen, würde Monate dauern. Mit Echobot schafft sie das in wenigen Tagen. Molly geht davon aus, die restlichen 60 bis 75 Leads direkt mit Echobot zu finden. Darüber möchte sie die Zielgruppe der Führungsebene erreichen. Natürlich plant sie auch Unternehmer und Angestellte bedarfsgerecht zu selektieren. Sie macht eine kleine Stichprobe von fünf Firmen, bei denen ein Ereignis, wie Neubau oder Managementwechsel, ansteht und nimmt die Leadgenerierung mit in ihr Konzept auf.

Ereignisse sind oft ergiebige Möglichkeiten, um B2B Leads zu generieren. Leider auch sehr schwer zu identifizieren. Lassen Sie Ihr Marketing- & PreSales-Team Leads einfach ohne teuren Messeauftritt oder großen Aufwand generieren und regelmäßig weitere relevante B2B Adressen finden. Es ist kein Geheimnis mehr, welche potenziellen Kunden Ihre Produkte oder Dienstleistungen benötigen. Mit Echobot spüren Sie Interessenten auf und geben Sie an Ihren Vertrieb weiter.

B2B Leadgenerierung ►
12:00

Verdiente Mittagspause

Trotz ihrem ambitionierten Tagesplan kann Molly in Ruhe in ihre Mittagspause gehen. Sie weiß, dass sie dank Echobot heute alles erledigt, was sie sich vorgenommen hat.

13:00

Leadqualifizierung

Gerade wieder am Platz, sieht Molly, dass sie einen Lead über das Kontaktformular auf der Homepage erhalten hat. Dabei fällt ihr ein, dass sie beim Gewinnspiel nicht alle Daten abfragen kann, die der Vertrieb bei der Bearbeitung eines Leads benötigt. Umso besser, dass sie Echobot an das interne CRM-System angebunden hat und auf Knopfdruck jeden Datensatz anreichern oder aktualisieren kann. So versorgt sie den Vertrieb immer mit vollständigen Informationen. Sie ergänzt ihr Konzept und überprüft noch einmal alles.

Sobald Sie ein Leadformular erstellen, erwartet Sie die Zwickmühle zwischen „so viele Informationen wie möglich“ aber „so wenig Felder wie nötig“. Sie möchten einen verwertbaren Kontakt aber auch eine hohe Conversion erzielen. Mit Echobot schaffen Sie beides. Reichern Sie erhaltene Leads einfach mithilfe der Firmendatenbank an. Verzichten Sie nicht mehr auf Adressqualität.

B2B Leadqualifizierung ►
14:00

Wettbewerbsposition im Blick

Plötzlich erhält Molly einen E-Mail-Alert, dass ein Wettbewerber eine neue Kollektion Designerschränke herausbringt. Mit einem Blick auf die Firmen- und Finanzdaten des Konkurrenzunternehmens und ihre Wettbewerbsmatrix überprüft sie, ob das Unternehmen ihrer Stellung am Markt gefährlich wird oder ob sie die Positionierung im Qualitäts- und Hochpreissegment behaupten kann.

Erleichterung: Es handelt sich um einen Anbieter aus dem Niedrigpreis-Segment, der mit seiner Designerkollektion eine andere Zielgruppe anspricht.

Den Wettbewerb kann man nicht gut genug kennen. Wie ist er finanziell aufgestellt? Was wird berichtet? Welche Positionierung nehmen die jeweiligen Konkurrenzmarken ein? Sammeln Sie Informationen, die Sie zur Erstellung einer Wettbewerbsmatrix benötigen. Loten Sie daran Ihre 4P´s aus und passen Sie regelmäßig Ihre Marketingstrategie an, damit Sie Ihre Position am Markt verteidigen und stetig ausbauen.

Wettbewerbsbeobachtung ►
14:30

Sicherheit geht vor

Trotzdem bleibt Molly misstrauisch und legt sich zur Sicherheit ein neues Suchprofil und einen E-Mail-Alert an, um den Mitbewerber erstmal im Auge zu behalten. Sie ruft ihren persönlichen Kundenberater bei Echobot an, der ihr Suchprofil gleich überprüft und optimiert. So ist sie informiert, falls dieser Konkurrent der Positionierung der Marke Workflow zu nahe kommt.

14:50

Auf Knopfdruck Firmenzwillinge aufspüren

Über das Angebotsformular für Büromöbel-Individuallösungen erhält Molly einen Lead eines vorbildlichen Musterkunden, der ein Konzept für ein Großraumbüro wünscht. In diesem Bereich fehlt noch eine genaue Zielgruppendefinition. Molly nutzt die Gelegenheit und nimmt diesen Interessenten als Vorlage, um 186 ähnliche Firmen zu finden.

Seit einiger Zeit beobachtet sie Leads für Individuallösungen, um ein Muster zu erkennen. Dank Echobot hat sie schon herausgefunden, dass es sich hauptsächlich um Firmen aus dem Finanz- und Industriesektor mit zwischen 10 und 500 Mitarbeitern handelt.

Neue Wettbewerber finden, eine Branche erkunden, die Zielgruppe oder den bestehenden Kundenstamm erweitern – das alles mit nur einem Klick. Sie haben eine Musterfirma? Echobot findet für Sie vergleichbare Unternehmen.

Ähnliche Firmen finden ►
15:30

Immer aktuelle Kundendaten

Bevor Molly Echobot nutzte, musste sie regelmäßig die Kundendatenbank auf Vordermann bringen und veraltete Daten aktualisieren. Mit Echobot synchronisiert sie ihre Daten einfach nach Bedarf, sobald sie darauf zugreift. Deshalb ist jetzt Zeit für eine Kaffeepause.

Veraltete Kundendaten lassen Marketingkampagnen ins Leere laufen und verursachen unnötige Kosten. Besser, Sie nutzen Ihr CRM-System nur noch mit Echobot und gleichen interne Daten ganz einfach mit öffentlich verfügbaren Informationen in Echtzeit ab.

CRM-Daten in Echtzeit ►
15:40

Neue Leads

Molly hat in der Zwischenzeit 8 neue Leads erhalten, die sie auf Knopfdruck qualifiziert und an den Vertrieb weiterleitet.

16:00

Konzeptpräsentation

Stolz präsentiert Molly ihrem Chef pünktlich das neue Konzept zur Vermarktung des Bürostuhls Sitdown, das sie ohne Echobot so schnell nie alleine geschafft hätte. Ihr Chef ist begeistert und leitet gleich alles in die Wege, damit das Gewinnspiel pünktlich zur Markteinführung startet.

17:00

Markenbekanntheit überprüfen

Zum Abschluss des Tages prüft Molly ihre Suchprofile im Echobot. Sie weiß, dass sie sich bei Fragen jederzeit an ihren persönlichen Kundenberater wenden kann. Das kam bisher noch nicht oft vor, weil die Profile so eingerichtet sind, dass sie alles weitere ganz einfach selbst prüfen kann. Heute möchte sie die allgemeine Markenbekanntheit von Workflow anhand der Erwähnungen prüfen.

Sie findet drei Nennungen in Online-Medien und eine in einer Print-Fachzeitschrift im Bereich Konferenzraum-Ausstattung, die sie dem Pressebereich zu verdanken hat. Gleich fünf Mal wird Workflow in sozialen Netzwerken genannt.

Stimmt Ihr Markenimage, das Bild im Kopf der Konsumenten, mit Ihrer beabsichtigten Positionierung überein? Messen Sie Ihren Marketingerfolg mit Medienbeobachtung. Überwachen Sie, was in Online-Medien wie Foren oder Blogs über die Marke oder Kampagne berichtet wird. Finden Sie Ihre Marke außerdem auch in Zeitungen, Publikumszeitschriften und Special-Interest-Zeitschriften.

Online-Medienbeobachtung ►
Print-Clipping ►
18:00

Echobot wünscht einen schönen Feierabend!

Molly erscheint rechtzeitig zur Markteinführungs-Party des neuen Sessels.

Deshalb nutzt Molly Marketing Echobot

Nachdem Molly ihre Suchprofile geprüft hat, händigt sie Ihnen eine kurze Zusammenfassung aus, mit der sie auch damals ihren Chef von Echobot überzeugt hatte:

Alle Kollegen mit 1 automatischen Newsletter informiert

1 Report erhalten und 2 erstellt

1 neue Zielgruppe mit über 25.000 potentiellen Neukunden definiert

Mindestens 3 Stunden Arbeitszeit bei der Konzept-Erstellung gespart

10 qualifizierte Leads nebenbei generiert

Zielgruppe mit Knopfdruck um 186 Firmen erweitert

Marketing-Output messbar erhöhen

Sammeln Sie mit Echobot Insights und Leads.

Echobot TARGET

Zielgruppen-Selektion und B2B-Leadgenerierung

mehr Informationen
Echobot MONITORING

Medienbeobachtung für Online, Social Media & Print

mehr Informationen
Echobot CONNECT

Firmendetails, News, Ansprechpartner und Signale

mehr Informationen

Wir lassen unsere Kunden für uns sprechen:

Cédric RauhausCédric RauhausEAFA European Aluminium Foil Association e.V.

“Durch präzise Suchergebnisse und eine leicht verständliche Bedienoberfläche konnten wir dank Echobot unsere Medienbeobachtung erheblich effektiver gestalten.”

Karina FranzKarina FranzBecker Antriebe GmbH

"Wir nutzen Echobot Monitoring, damit wir auch wirklich nichts verpassen, was unsere Händler und Kunden zu unserem Unternehmen oder damit zusammenhängenden Themen beschäftigt. Auch unsere Mitbewerber haben wir so immer im Blick."

Dr. Matthias RensingDr. Matthias Rensingnoventum consulting GmbH

“Ob Social-Media-Aktivitäten, Online-PR oder andere Bereiche unserer externen Kommunikation, Echobot verschafft Überblick über die Resonanz und ist ein wichtiges Werkzeug für unsere Planung und Analyse.”

Sind noch Fragen offen?

Wir beantworten sie Ihnen gerne telefonisch und unverbindlich:

+49 (721) 500 57 501